Qualitätskontrolle


Die Technik des Prüfens

Um eine optimale Qualität unserer Rollenwaren zu erlangen, werden die in unseren Verarbeitungsmaschinen vorhandenen Online-Meßsysteme durch Prüfungen am Rollenende ergänzt. Diese Prüfungen werden als In-Prozess-Kontrolle schichtbegleitend durchgeführt. Nach der Konfektionierung der Fertigmaterialien erfolgt die Endkontrolle als Warenausgangsprüfung durch unser Labor. Dabei stehen nicht nur optische und mechanische Merkmale auf dem Prüfstand, sondern auch hygienische Aspekte wie Gesamtkeimzahlen oder sensorische Prüfungen.

Nur vom Labor freigegebene Waren stehen in der Packerei über unser ERP-System zum Verpacken zur Verfügung.

Unterstützt werden das Labor und die In-Prozess-Kontrolle durch unser erfahrenes Team der Anwendungstechnik, das im Problemfall als „Feuerwehr“ an den Maschinen zur Verfügung steht.